Burkard Lotz

Of Counsel / Rechtsanwalt

Burkard Lotz

+49 69 / 76 80 73-153
b.lotz@ags-legal.com

AGS Legal
Bockenheimer Landstraße 33-35
60325 Frankfurt am Main

Oberstes Ziel der Beratung ist die Streitvermeidung bei gleichzeitiger Vorsorge, auch harte Auseinandersetzungen erfolgreich zu bestehen.

Profil

Burkard Lotz ist Rechtsanwalt und seit 2018 Of Counsel im Frankfurter Büro der Kanzlei AGS Acker Görling Schmalz Rechtsanwälte. Von 1982 – 1986 war in der Rechtsabteilung der Philipp Holzmann AG als Syndicus für das Ausland tätig bis er im Jahre 1987 die Kanzlei Lotz & Partner gründete. Sein besonderer inhaltlicher Schwerpunkt liegt dabei im Bereich des nationalen und internationalen Baurechts, Schiedsverfahren und Wirtschaftsrecht.

Burkard Lotz begleitet regelmäßig Bauherren, Investoren und Auftragnehmer bei der Durchführung von Bau- und Anlagenbauprojekten. Er vertritt seine Mandanten bei der Verhandlung und Gestaltung von Verträgen sowie bei der Geltendmachung und Abwehr von Ansprüchen in Gerichtsverfahren. In Schiedsverfahren ist er sowohl als Parteivertreter als auch als Schiedsrichter tätig.

Tätigkeitsfelder

Bau, Anlagenbau und Immobilien

Auszeichnungen

  • Best Lawyers Ranking 2013-2021 Handelsblatt, Listung für das Baurecht "Die populärsten Anwälte Deutschlands";
  • Legal 500 „… insbesondere Bereiche Anlagenbau und Schiedsgericht… „
  • JUVE, 2008 – 2018, Listung v. a. für das internationale Baurecht: "fachlich ausgezeichnet", "pragmatisch und lösungsorientiert", "guten Strategen", "bei Schiedsverfahren ... große Erfahrung und Kompetenz"
  • Immobilien-Zeitung, 2013 – 2016, Listung Immobilienanwälte;

Publikationen

  • Abgrenzung von Schiedsvereinbarung und Schiedsgutachtenvereinbarung; NJW 2016, S. 1994
  • Mietvertrag mit Bauverpflichtungen (Co-Autor) DWW; 11/2013, S.327-330
  • Leistungsverweigerungsrecht wegen unvollständiger Revisionsunterlagen (Anmerkung); NZBau - Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht; 2012, S.570
  • Schiedsgericht Immobilienanwälte - Ausgabe 2012/2013 Immobilien Zeitung, S.65
  • Bauunterlagen und Dokumentation baurecht - Zeitschrift für das gesamte öffentliche und private Baurecht; 2012, S.157
  • Der Sachverständige im Schiedsverfahren SchiedsVZ Heft 4, 2011, S.203
  • Die Rechtsnatur des Anlagenvertrages und seine Besonderheiten baurecht – Zeitschrift für das gesamte öffentliche und private Baurecht; 2011, S. 746
  • Der Eigentumsvorbehalt im Baurecht, insbesondere im Anlagenvertrag baurecht – Zeitschrift für das gesamte öffentliche und private Baurecht; 2011, S. 590
  • Die Abnahme und das WEG – Die Besonderheiten baurecht – Zeitschrift für das gesamte öffentliche und private Baurecht; 2008, S. 740
  • Der Bauleiter und Fachbauleiter im Sinne der Landesbauordnungen baurecht – Zeitschrift für das gesamte öffentliche und private Baurecht; 2003, S. 957
  • Haftungsbeschränkungen in Anlagenverträgen ZfBR – Zeitschrift für deutsches und internationales Bau- und Vergaberecht; 2003, S. 424
  • Die Unparteilichkeit und Unabhängigkeit des parteiernannten Schiedsrichters Anwaltsblatt; 2002, S. 202
  • Der Gerüstbauvertrag und die gesetzlichen Sicherheiten baurecht – Zeitschrift für das gesamte öffentliche und private Baurecht; 2000, S. 1806
  • Der Begriff „schlüsselfertig“ im Anlagenbau Betriebs-Berater (BB); 1996, S. 544
  • Der Konsortialvertrag des Anlagenbaus im In- und Ausland ZfBR – Zeitschrift für deutsches und internationales Bau- und Vergaberecht; 1996, S. 233
  • Zuziehung eines Beistandes in Gesellschafterversammlungen GmbHRundschau; 1992, S. 610