Kontakt
+49 69 / 76 80 73-128
j.ehling@ags-legal.com

Versicherungsschutz im Compliance-Fall

Ein Überblick über Strafrechtsschutz-, Vertrauensschaden- und D&O-Versicherung

Beitrag im Betriebsberater 29/2018 von Dr. Jan Ehling

Entsteht im Unternehmen der Verdacht, dass Straftaten oder andere Regelverstöße begangen wurden, besteht für die Unternehmensführung je nach Bedeutung der möglichen Straftaten und dem Grad des Verdachtes oftmals ein faktischer Zwang, Verdachtsmomenten nachzugehen und Compliance-Vorfälle aufzuklären. Das Unternehmen ist daher i. d. R. auf die Ergebnisse interner Untersuchungen angewiesen mit zumeist hohem finanziellem Aufwand. Es stellt sich daher die Frage, ob die hierfür entstehenden Kosten oder die durch die Compliance-Fälle entstehenden wirtschaftlichen Nachteile wie etwa Vermögensschäden, strafrechtliche Nachteile oder Reputationsschäden durch Versicherungsverträge abgesichert werden können. Der Beitrag beleuchtet diesen wichtigen Aspekt interner Untersuchungen und stellt die wesentlichen Unterschiede zwischen verschiedenen in Betracht kommenden Versicherungstypen dar.

Der Beitrag wurde veröffentlicht im Betriebsberater, Heft 29, 2018, Seite 1610 ff.

https://online.ruw.de/suche/bb/Versicherungsschutz-im-Compliance-Fall-da0ddb1b47f0263ac9b18b0788395912

Der Verfasser steht bei Fragen zu diesem Thema gerne zur Verfügung